Bartpflege Tipp 01 - von Tim und Tom

Dein Bart will gewaschen werden.






Wie und womit wasche ich meinen Bart?


- Den Bart mit richtig nass machen.

- Bartseife oder Bartshampoo in den feuchten Händen aufschäumen.

- Den Bart eischäumen und die Bartseife gerne kurz einwirken lassen.

- Das Reinigungsprodukt wieder auswaschen.

- Das Barthaar mit dem Bartpflegetuch sanft trocknen.



Wie oft wasche ich meinen Bart?


- Der Bart wird täglich mit warmem Wasser gewaschen.

- Die Bio Bartseife von Bartpflege-Produkte.ch darf ich gerne täglich anwenden, denn sie ist äusserst schonend und pflegend für die Gesichtshaut.

- Selbst ein hochwertiges Bio Bartshampoo sollte nur alle paar Tage angewendet werden, da es intensiver und weniger rückfettend wirkt.



Was kann ich beim Bartwaschen falsch machen?


- Das Haarshampoo hat im Bart wenig, Duschgel gar nichts verloren.

- Der Tensid- wie Sulfat-Chemiebaukasten einiger Bartseifen und Bartshampoos ist insbesondere für die Gesichtshaut unter dem Bart, gelinde gesagt, ungeeignet.

- Der Bart soll nicht trocken geschrubbt werden. Auch Barthaar kann brechen.

- Bartöl, Bartbalsam und Bartwachs sollen jeden Abend ausgewaschen werden.



Was ist der besondere Tipp zum Bart waschen von Tim und Tom?


- Die optimale Pflege bei der täglichen Bartreinigung erreichst du mit der rückfettenden Bio Naturseife von Bartpflege-Produkte.ch. Für die schnelle Intensivreinigung ist das Bio Bartshampoo dein idealer Begleiter.